Buchtipp: „Der Geschmack der Berge”

Eine kulinarische Reise zu den Almen Österreichs

Susanne Schaber, eine namhafte Autorin, und der Schladminger Alpinist und Fotograf Herbert Raffalt haben gemeinsam eine Wanderung zu Österreichs Almen unternommen.

Mit dem Buch holt das Autorenpaar ein Stück vom Alltag oberhalb der Waldgrenze in unsere Küchen. Sie haben in Töpfe, Kessel und Pfannen geguckt und dabei so manche kulinarische Tradition (wieder-)entdeckt. Das Ergebnis ist ein Bildband mit über 60 Originalrezepten aus dem Alpenraum.

Bilder und Texte aus dem Buch vermitteln viel von der Einfachheit und Ursprünglichkeit des Almlebens, immer unter Rücksichtnahme auf die Natur und deren Produkte. Das kann zuweilen deftig werden. „Was dort auf den Teller kommt ist nichts für Kalorien- und Erbsenzähler,“ meinen die Autoren.

Aus der Region Schladming-Dachstein findet die bewirtete Ritzingerhütte auf der Viehbergalm bei Gröbming ausführlich Erwähnung. Die Autoren berichten vom Alltag auf der Alm – von damals und heute – und haben den Sennerinnen beim Krapfenbacken über die Schulter geblickt.

Das Buch, erschienen im Verlag Tyrolia, im Format von 26 x 21 cm, mit 240 reich bebilderten Seiten, gibts um EUR 39,95 unter ISBN 978-3-7022-3670-0.

Der Geschmack der Berge Cover © Tyrolia Verlag

© Tyrolia Verlag (Foto: Herbert Raffalt)