Übersicht

Der neue Flying Coaster am Fuße des Stoderzinkens
50 Jahre Tierpark Mautern
Neue Einrichtungen am Putterersee in Aigen i.E.
Schladminger Bier – eine Marke mit regionaler Brautradition
Ab 2019 investiert die Planaibahn 34 Mio. Euro in neue Anlagen
Olympische Winterspiele 2026 in Schladming und Graz?
Buchtipp: „Der Geschmack der Berge”
Buchtipp: „Wintertöchter – Die Gabe“
Neuerungen am Ramsauer Rittisberg
NEU: der Skiletics Park für Langläufer in Ramsau am Dachstein
Eine Ankündigung: Die Öblarner Festspiele 2018
Tennismatch in Wörschach: Alexander Zverev & Dominic Thiem
Schladming ist die Europäische Stadt des Sports 2018
Neue beschilderte Schneeschuhtour im Rohrmooser Obertal
Top Bilanz der „Special Olympics World Winter Games 2017“
Alle Einsatztermine für „Die Bergretter“
„Erlebnis Rittisberg“ baut Sommerangebot weiter aus
Elektrisierend: umweltfreundliche Fun-Angebote
NEU: der Riesneralm E-Enduro Bikepark
Mit dem „Genussmobil“ umweltfreundlich auf Sightseeing-Tour
Spannendes über Grimming-Donnersbachtal
Buchtipp: „Dem Himmel so nah“
Buchtipp: „Im Banne der Dachstein-Südwand“
„Guten Morgen Österreich“ zu Gast in Forstau
Schladming als Drehort für den Landkrimi „Steirerkind“
Top Ranking für Schladming
„Die Bergretter“ drehen wieder in Ramsau am Dachstein
NEU: Fallschirmspringen in Niederöblarn
Auf Video: Johann Lafer mit 2,8 PS durch die Steiermark
Viel Neues im Erlebnisbad Schladming
3D-Karte der Region bietet attraktive Neuerungen
Freizeit-PSO bietet Aktivurlaube für Menschen mit Behinderung
Restaurantführer-Apps für Smartphones
Film-Doku „Wilde Wasser, steile Gebirge – das steirische Ennstal“
Beeindruckende 360-Grad-Bilder
I love Rittisberg
Schladming-Dachstein von oben entdecken
Arnold Schwarzenegger übernimmt Patronanz . . .
Herbert Raffalts neuer Wanderführer über die Region
Für kleine Abenteurer: das Planai Hopsiland
Planai errichtet neue 8er-Sesselbahn im Bereich Burgstallalm
www.ennstalwiki.at
Neu auf der Riesneralm: „Gipfelbad anno dazumal“
Der Naturpark Sölktäler als Partner der Österreich Werbung
Über die Geheimnisse der Schnee-Erzeugung auf der Reiteralm
„Schnuppern“ am neuen Kletterturm beim Freizeitsee in Aich
Höchste Ehren für die „Aicher-Herbst-Kultur“
Die Planai setzt auf Elektro-Mobilität
Neuer Après-Ski-Song für Planai-Maskottchen „Hopsi“
Die Geschichte des Hauser Kaibling in Bildern
NEU: „Reiteralm-TV“
Planai-Fotoshooting mit Starfotograf Manfred Baumann
Die Region virtuell in 3D entdecken
„Der Zauber des Einfachen“. Bildschönes über die Sölktäler
Gemeinsam sind sie stärker
„Zipline“ erhält Tourismus-Innovationspreis 2014
Bergzeit – ein Bildband von Herbert Raffalt
Geschenkpapier aus der Region


NEU: „Reiteralm-TV“

Zu den bestehenden Info Programmen „Planai-TV“ und „Hauser Kaibling Panorama ATV“ ist nunmehr der Infokanal „Reiteralm-TV“ hinzugekommen.

Die genannten Sender übertragen aktuelle Panoramabilder, interessante Videobeiträge, Ganzjahres-Impressionen sowie allgemeine Infos rund um den jeweiligen Skiberg.

Über Details wie Sende-Reichweiten, Empfangsmöglichkeiten (Kabel-TV, DVB-T und Internet) und den Umfang der Serviceleistungen informieren die Websites der Skiberge:

www.ski-reiteralm.at
www.planai.at und
www.hauser-kaibling.at

Planai-Fotoshooting mit Starfotograf Manfred Baumann

Vor Manfred Baumanns Kamera posierten bereits unzählige Models und internationale Prominente, vor allem aus der Musik- und Filmbranche. Vor Kurzem lichtete der Starfotograf fünf Mitarbeiter der Planai für die aktuelle Winterkampagne ab.

Die Werbesujets zeigen die Gesichter von Planai-Mitarbeitern, die üblicherweise im Hintergrund für reibungslose Abläufe sorgen. Getreu dem Motto Mission Wintermärchen wurden die Angestellten optisch in Szene gesetzt und von Manfred Baumann fotografiert.

Baumann selbst meinte nach dem Shooting, er habe „seit seiner Kindheit einen starken Bezug zu Schladming und verbinde damit ein Stück Heimat!“

Internationale Aufmerksamkeit erlangte der österreichische Fotograf insbesondere durch seine Portraits berühmter Persönlichkeiten und künstlerischen Aktaufnahmen.

Planai WInterkampagne © Manfred Baumann

Bild: Manfred Baumann

Die Region virtuell in 3D entdecken

Eine neue 3D-Karte der Region zeigt alle Wander- und Bikerouten sowie touristische Freizeitangebote auf.

Die interaktive 3D RealityMap bildet die Region Schladming-Dachstein in einer hochauflösenden virtuellen Karte ab. Die Anwendung enthält die Bikestrecken und Wanderrouten der Region, wobei der Benutzer mit zusätzlichen Informationen zur Tour versorgt wird. Dazu zählen u.a. GPS-Daten, Höhenunterschiede, Anforderungsprofile, Alternativstrecken und Namen von Bergen und Hütten. Somit erhalten Wanderer und Biker bereits vor Tourantritt eine Vorstellung davon, wie anspruchsvoll die Strecke ist.

Mit weiteren Infos aus der Region

Informativen und praktischen Zusatznutzen leistet die Karte durch die Anzeige von touristischen Freizeiteinrichtungen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Einkaufsmöglichkeiten und Standortinformationen über Ärzte und Gastronomiebetriebe.

Der kostenlose Download der Anwendung erfolgt für die Nutzung am Computer von der Website www.schladming-dachstein.at bzw. für mobile Endgeräte im App Store (Suche nach „Schladming-Dachstein 3D“).

Auch offline verfügbar

Auf Tablets und Smartphones ist zudem das Speichern der Karten möglich, um auch am Berg, bei fehlender Internetverbindung, stets alle Informationen griffbereit zu haben.

ICON 3D-Reality Map

„Der Zauber des Einfachen“. Bildschönes über die Sölktäler

Die Sölktäler sind ein Naturjuwel, nun auch dargestellt im Bildband eines prämierten Fotografen.

Der Wörschacher Fotograf Herfried Marek bezieht seine Motive vorwiegend aus der unberührten Natur. Im Falle seines neuesten Bildbandes, „Der Zauber des Einfachen“, bindet er zum ersten Mal auch die Bewohner mit ein. Das Ergebnis sind exzellente Bilder aus einer weitgehend vom Massentourismus verschonten Region – ein Zeugnis über die Wechselbeziehung zwischen Pflanzen, Mensch und Tier und das Bewahren von Lebensräumen mit ihrer Artenvielfalt.

Zu alldem hat der Naturpark Sölktäler viel Außergewöhnliches beizutragen: seine Almen und geologischen Formationen, seinen Wasserreichtum, seine Ursprünglichkeit und die Pflege gewachsener Traditionen.

Der Bildband fasziniert nicht nur Naturliebhaber. Auch wer den Weg „Zurück zur Natur“ sucht, findet im Bildband des Herfried Marek die ein oder andere Anregung. „Ein Blick in den Bildband lohnt sich“, meint dazu die Infopoint-Redaktion.

Der Bildband ist um € 30,– im Naturparkbüro der Sölktäler in Stein/Enns erhältlich (+43 3685 / 20 903) sowie im Web-Shop von Schladming-Dachstein.

Cover Bildband Sölk © Herfried Marek

281 Kleinsoelk Almabtrieb Tuchmoaralm HEM_3705 © Herfried Marek

 

Bilder: Herfried Marek

Gemeinsam sind sie stärker

Ramsau am Dachstein trat der Tourismusregion Schladming-Dachstein bei. Mit diesem Schritt entstand eine der vielseitigsten und größten Tourismusregionen Österreichs.

Ziel und Zweck dieser logischen Verbindung ist die gemeinsame Vermarktung unter Nutzung vorhandener Synergien.

Im Winter sind es die Angebote am nordischen und alpinen Sektor, im Sommer ergänzen sich das Kletterangebot, die Wander- und Mountainbike-Möglichkeiten und vieles andere mehr.

Ein gewichtiges Argument sind die zahlreichen und vielfältigen Veranstaltungen.

Durch den Zusammenschluss geht Schladming-Dachstein im Ganzjahres-Tourismus mit einer Bilanz von drei Millionen Nächtigungen an den Start.

„Zipline“ erhält Tourismus-Innovationspreis 2014

Die Zipline in Gröbming, die größte Seil-Gleitfluganlage in den Alpen, erhielt von der Wirtschaftskammer Steiermark den „Tourismus-Innovationspreis 2014“ verliehen.

 

Ein Abenteuer für die gesamte Familie

Die Zipline entwickelte sich seit ihrer Eröffnung im Jahr 2013 zum absoluten Publikumsmagnet. Auf der 2,5 Kilometer langen Flugstrecke sind Adrenalinschübe und Spaß garantiert!

Bestätigung erfahren die Betreiber durch stetig steigenden Besucherzahlen, zuletzt aber auch durch die Auszeichnung mit dem Tourismus-Innovationspreis 2014. Die Wirtschaftskammer Steiermark verleiht diesen Preis für Projekte, welche die Steiermark als Tourismusstandort nachhaltig stärken.

Die Zipline kehrt von 11. März bis 6. April aus der Winterpause zurück. Betriebszeiten und Buchungen unter www.zipline.at

Der dritte Platz des Tourismus-Innovationspreises 2014 ging an eine weitere Freizeiteinrichtung in der Region, an die E-Gokart-Bahn im WM-Park Planai.

Zipline_Groebming4
e-gokart Planet Planai DSC_0164

Die Zipline am Stoderzinken wurde mit dem “Tourismus-Innovationspreis 2014″ ausgezeichnet.
Bild: Zipline

Die E-Gokart-Bahn im WM-Park Planai machte den dritten Platz.
Bild: Marcel Kurz

Bergzeit – ein Bildband von Herbert Raffalt

Der Schladminger Alpinist und Fotograf Herbert Raffalt stellt seinen neuen Bildband „Bergzeit“ vor.

Herbert Raffalt hat seine beiden Passionen, die Fotografie und die Bewegung in der Natur, zu seinem Beruf gewählt. Der staatlich geprüfte Bergführer nimmt seit über 25 Jahren die Kamera mit auf seine Touren und fängt beeindruckende Momentaufnahmen damit ein.

In Bergzeit gewährt Herbert Raffalt den Lesern auf 228 Seiten Einblicke in die faszinierende Gebirgsregion Dachstein-Tauern. Das Buch spiegelt ihre Schönheit zu jeder einzelnen Jahreszeit wider.

Zusätzlich finden sich im Buch 36 Wandertipps, teils zu beliebten Ausflugszielen, teils zu weniger bekannten.

Das Buch ist in der Galerie in der Erzherzog-Johann-Str. (Schladming) erhältlich, oder direkt beim Autor per Mail unter herbert@raffalt.com

Zu guter Letzt noch ein Veranstaltungstipp: Herbert Raffalt hält jeden Mittwoch einen Diavortrag unter dem Titel Faszination der Gegensätze, mit Impressionen aus der Region. Jeweils um 20 Uhr, im Veranstaltungszentrum Ramsau am Dachstein (bis 25. März).

Umschlag-Bergzeit.druck

Geschenkpapier aus der Region

Mitbringsel für die Lieben zuhause gibt‘s nun auch in einer kreativen Verpackung, die in Bezug zur Region steht.

Nach einem Regionenstoff, aus dem eine hochwertige Trachtenkollektion gefertigt wurde, ist nun auch ein Regions-Geschenkpapier erhältlich.

Die Gestalter legten das Augenmerk auf aussagekräftige Symbole, welche die Geschichte und das Leben in der Region aufgreifen. So finden sich zehn Sinnbilder auf den Papierbögen:

  • Die Gondel symbolisiert den Tourismus,
  • und der Stern das Silber der Tauern.
  • Das Bergmannswerkzeug steht für die Bergbaugeschichte,
  • der Steirische Berghauswurz für die Einzigartigkeit der Natur,
  • und die Bibel für die Bedeutung des Glaubens.
  • Der Schladminger Rock verweist auf die jahrhundertealte Tradition der Lodenherstellung.
  • Die Schönheit der Landschaft zeigt sich anhand der Bilder vom Dachstein und Grimming.
  • Der Winter wird von einem Eiskristall repräsentiert,
  • so wie der Sommer vom Bergschuh.

 

Das Geschenkpapier ist in folgenden Geschäften in Schladming erhältlich: Tabak Trafik Udo Pachernegg (Steirergasse 147), Foto Steinfisch (Bahnhofstraße 429), Schenken und Wohnen (Hauptplatz 40).

Geschenkspapier Region c by Kreativwerk.at

Das Geschenkpapier liegt in den Farben rot und grün auf.

Bild: kreativwerk.at